Der US-amerikanische Hersteller iRobot wurde 1990 von Rodney Brooks, Colin Abgle und Helen Greiner in Bedford, Massachusetts gegründet. Seitdem konnte das Unternehmen mehr als 15 Millionen Geräte verkaufen, darunter vor allem Saug- und Wischroboter. Neben den Haushaltsgeräten entwickelte iRobot auch Militärroboter wie den PackBot, der von US-Truppen genutzt wird um Gebiete aus sicherer Entfernung auszuspähen.

Die Roomba Reihe – Saugroboter mit Intelligenz

Die bekannteste Geräte von iRobot sind die unter dem Namen Roomba erhältlichen Saugroboter. Die Produktreihe wurde 2002 mit dem Roomba, dem Roomba Pro und dem Roomba Pro Elite gestartet und wird bis heute laufend aktualisiert. Inzwischen befindet sich iRobot in der siebten Produktgeneration, der 900er Serie. Durch die hohen Verkaufszahlen zählen die Roombas zu den erfolgreichsten Dienstrobotern weltweit. Besonderes Verkaufsargument ist die intelligente Durchführung der Modelle. Auch in Sachen Zubehör gehört iRobot zu den aktivsten Herstellern. So bieten die US-Amerikaner eine Lichtschranke mit „Halo“-Modus an, welche es ermöglicht kreisförmige Sperren um bestimmte Bereiche zu errichten. So lassen sich beispielsweise Schlaf- und Futterplätze von Haustieren vor den Roomba Saugrobotern abschirmen.

1
Gesamtwertung
Wertung
73.7%
Saugleistung
80.9%
Kapazität
55%
Lautstärke
67.7dB
1
Gesamtwertung
Wertung
73.7%
Saugleistung
80.9%
Kapazität
55%
Lautstärke
67.7dB
2
Gesamtwertung
Wertung
65%
Saugleistung
16.7%
Kapazität
83%
Lautstärke
69.8dB
2
Gesamtwertung
Wertung
65%
Saugleistung
16.7%
Kapazität
83%
Lautstärke
69.8dB
3
Gesamtwertung
Wertung
62.8%
Saugleistung
42.7%
Kapazität
44%
Lautstärke
67.7dB
3
Gesamtwertung
Wertung
62.8%
Saugleistung
42.7%
Kapazität
44%
Lautstärke
67.7dB

Die getesteten Roomba-Modelle

In unserem Saugroboter Test konnten wir bisher drei iRobot Roomba Modelle genauer unter die Lupe nehmen.

iRobot Roomba 615

Der günstigste Roomba im Vergleich, der 615, konnte uns im Test mit seiner intelligenten Durchführung und starken Saugleistung überzeugen. Er ist daher überraschender Weise der höchstbewertete Saugroboter von iRobot in unserem Test.

iRobot Roomba 650

Der etwas teurere Roomba 650 punktet mit einer besseren Sensorik, verliert aber im Leistungstest. Auch das fehlende und nur optional erhältliche Zubehör begeistert uns nicht.

iRobot Roomba 960

Das aktuelle Topmodell der Roomba Serie auf unserer Seite ist der 960. Der Saugroboter kann mit dem eigenen WLAN Netzwerk verbunden und per App gesteuert werden. Obgleich der modernen Bedienung fällt das Gerät in unserem Leistungstest durch. Demnächst betrachten wir das aktuell teuerste Modell des Herstellers, den Roomba 980. Wir sind gespannt ob sich die Leistungswerte verbessert haben.

Scooba und Braava Wischroboter

iRobot veröffentlichte bereits Ende 2005 seinen ersten Wischroboter unter dem Namen Scooba. Die Geräte nutzen eine spezielle Mischung um die Böden zu reinigen. Das Konzept der Geräte bestand darin, zuerst lose Schmutzpartikel aufzusaugen. Danach wurde die Reinigungsmischung verteilt. Anschließend begann der Roboter mit dem eigentlichen Wischvorgang. Letztlich saugt der Roboter die übrige Flüssigkeit auf um einen annähernd trockenen Boden zu hinterlassen.

Im Jahre 2012 übernahm iRobot den Konkurrenten Evolution Robotics und integrierte deren Mint Produktlinie in ihr eigenes Portfolio als Braava. Seit 2016 ersetzt die Braava Serie die ehemaligen Scooba Produkte.