Gesamtwertung
Wertung
59.8%
Saugleistung
51.7%
Kapazität
35%
Lautstärke
66.1dB

Der Deebot Slim von ECOVACS ROBOTICS ist nach dem Deebot M82 das zweite Gerät der Chinesen in unserem Saugroboter Test. Wirklich vergleichbar sind die beiden Geräte aber nicht. Der Deebot Slim zeichnet sich vor allem durch seine flache Bauweise aus. Ob das reicht um sich im Produktfeld durchzusetzen, erfahren Sie in unserer Review.

Fragwürdiges Design

Design und Aussehen sind natürlich immer Geschmackssache. Wir glauben aber, dass wir uns mit folgender Aussage nicht zu weit aus dem Fenster lehnen: Der Deebot Slim sieht besonders aus. Nicht besonders gut, sondern besonders einzigartig. Die weiß-grüne Lackierung inklusive Punktmuster auf der Oberseite ist gewöhnungsbedürftig und dürfte eher einer Minderheit zusagen. Insgesamt wirkt der Deebot Slim obgleich seines Gewichts von knapp 3 Kilogramm etwas billig.

Dem gegenüber steht die außergewöhnliche Höhe des Roboters. Mit lediglich 5,7 Zentimeter ist er das niedrigste Gerät im Test. Der Deebot Slim kann dadurch auch unter besonders tiefe Sofas und Möbel gelangen um auch dort für Sauberkeit zu sorgen. Dabei helfen ihm die beiden hervorstehenden Bürsten an der Vorderseite. Sie kehren Schmutz und Haare vor die Saugöffnung in der Mitte.

Auf der Oberseite des Geräts befindet sich lediglich der Power Button um das Gerät einzuschalten. Alle anderen Einstellungen lassen sich an der mitgelieferten Fernbedienung vornehmen. Der Deebot Slim verfügt über drei verschiedene Modi. Über das Gerät lässt sich lediglich der automatische Reinigungsmodus starten. Hier reinigt der Roboter in geraden Linien bis er auf ein Hindernis trifft. Dann ändert er die Richtung. Die Vorgehensweise ist also völlig zufällig. Der Randreinigungsmodus lässt sich über die Fernbedienung starten. Drücken Sie dafür die linke Taste neben dem Home Symbol unter der kreisrunden Taste. Nun reinigt der Slim entlang der Kanten des Zimmers. Letztlich kann der Deebot Slim eine Punktreinigung durchführen. Hier fährt der Roboter in kreisrunden Linien einen speziellen Bereich ab um hartnäckige Verschmutzungen zu reinigen. Sie starten diesen Vorgang über die Taste rechts neben dem Home Button.

Interessant ist, dass der Deebot Slim auch trocken wischen kann. Dafür müssen Sie lediglich das mitgelieferte Reinigungstuch an der Unterseite des Roboters anbringen. Das Gerät wischt dann von alleine. Allerdings sollten Sie dann darauf achten, dass der Slim nicht auf Teppichen zum Einsatz kommt.

Der ECOVACS ROBOTICS Deebot Slim lässt sich auch mehr oder weniger timen. Drücken Sie die unterste Taste auf der Fernbedienung um die „intelligente Zeitplanung“ zu aktivieren. Der Saugroboter startet dann jeden Tag zu dieser Uhrzeit einen automatischen Reinigungsvorgang. Einzelne Tage lassen sich nicht bestimmen.

Akzeptable Leistung

Der Deebot Slim ist für uns ein Gerät mit besonderer Zielgruppe. Die flache Bauweise wird einige wenige Nutzer davon überzeugen dieses Gerät zu nutzen. Gleichzeitig sind technische Limitierungen dadurch unbestreitbar.

In unserem Leistungstest konnte sich der Roboter trotzdem wacker schlagen. Von 140 Gramm nahm der Deebot Slim 72,33 Gramm auf. Das entspricht 51,7%.

Dabei war der Roboter mit 66,1 dB einigermaßen leise.

In Sachen Durchführung kann man dem Slim kaum Intelligenz attestieren. Wie bereits beschrieben basiert das System komplett auf Zufall. Sobald der Slim ein Hindernis rammt dreht er um circa 30 Grad ab und fährt weiter. Dabei stößt er keine Hindernisse um. Der Roboter hat auch kein Problem damit seine eigene Station zu rammen. Offensichtlich nutzt er die bestehende Sensorik, es muss ja eine vorhanden sein da er nach Abschluss der Arbeit zu seiner Station zurückfindet, nicht während des Reinigens um Kontakt zu vermeiden. Andere Roboter fahren hier einen deutlichen Bogen um die Station. Auch hohe Kanten machen dem Deebot Slim zu schaffen. Der Übergang von Hartboden zu niedrigem Teppich stellt aber keine Herausforderung für den Roboter dar.

Durch das ständige Anstoßen und Drehen arbeitet der Deebot Slim relativ ineffizient. Durch den kurzen Zeitrahmen unseres Tests sind wir aber davon überzeugt, dass der Saugroboter den Parcours gereinigt hätte. Vor allem bei einer beworbenen Akkulaufzeit von 110 Minuten.

Für den speziellen Kunden interessant

In Sachen Design und Leistung schwächelt der ECOVACS ROBOTICS Deebot Slim. Sein großer Vorteil ist die flache Bauweise sowie eine gute Akkulaufzeit. Die Bedienung ist einfach, wobei der Name „intelligente Zeitplanung“ ohne das Einstellen von unterschiedlichen Tagen doch etwas vermessen ist. Wer viele schwer zu erreichende Ecken und tiefe Möbel besitzt kann zum Slim greifen. Alle anderen finden bessere Modelle wie den MEDION MD 16192 zum ähnlichen Preis.

Inzwischen ist die zweite Version des DEEBOT SLIM erschienen. Erfahren Sie mehr zum DEEBOT SLIM 2 in unserer ausführlichen Review.

Wertung des ECOVACS ROBOTICS DEEBOT SLIM

Leistung (30%)51,7 / 100
Durchführung (20%)70 / 100
Verarbeitung (15%)90 / 100
Bedienung (15%)85 / 100
Lautstärke (10%)30 / 100
Kapazität (10%)10 / 100
Gesamtwertung59,76